Freitag, 9. September 2016

Rimini, Italien

Hallöchen allerseits! :)
Wir waren in Rimini und ich hatte ja so große Vorurteile über diese Stadt ... Hauptsächlich habe ich mir einen kleinen Party-town vorgestellt, dem Ballermann auf Mallorca ähnelnd. :D
Aber Rimini ist eindeutig das, was man daraus macht. Vorurteile sind definitiv nicht gut - ich wurde zumindest eines Besseren belehrt.
Rimini hat eine richtig kleine und schöne Altstadt! Es sind noch Reste der alten Stadtmauer zu sehen, zwei Stadttore aus den Zeiten der alten Römer und es gibt noch ein antikes Amphitheater (das leider etwas beschädigt ist).
Wir haben uns das Stadtmuseum angeschaut und viel Wissenswertes über das antike Rimini erfahren, z.B. das der heutige Stadtkern früher von Wasser geflutet war und der Hafen dort war, wo das heutige Stadtzentrum ist.
Am Strand waren wir erst gegen Abend und das war witzig! An dem Tag war das Wetter nicht so schön, deswegen war auch kaum einer am Strand. Die Strandliegen waren jedoch in einer endlosen Reihe aufgestellt. Das habe ich echt noch nicht gesehen ... :D Das war ein Strandliegen-Dorf. Eine Liege an der nächsten und das Ende war auf beiden Seiten nicht in Sicht. :D





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen