Freitag, 25. August 2017

Roadtrip durch Island

Góðan dag ihr Lieben! 🤗

Wir sind wieder in Reykjavík angekommen.🏘 
Die letzten beiden Wochen sind wir durch Island mit einem gemieteten Kia Soul von "cars-iceland" gefahren. Wohooo!! 🚗

Insgesamt sind wir 2582 km gefahren. Das war so cool!! 😄
Wir haben unglaublich viel gesehen, die Insel komplett umfahren, die unberührte Natur Islands kennengelernt, das einfache Leben genossen, ohne Verpflichtungen und jeglicher Erreichbarkeit. 😊

Wir sind in die entlegensten Gebiete Islands gefahren und haben wunderschöne Wanderungen unternommen, zu Wasserfällen, Bergseen, bunten Ryolithbergen, Lavafeldern, den bekannten Hot Pots etc.



Begonnen hat unsere Reise in Reykjavík, wo sie nun auch endet. Zu Beginn haben wir uns den typischen Touristenspot angeschaut - den berühmten Golden Circle mit dem wunderschönen Gulfoss, dem Geysir Strokkur und Þingvellir.
Þingvellir repräsentiert zum einem die geologische Grenze zwischen den Kontinenten Europa und Amerika, zum anderen wurde dort schon vor über 1000 Jahren eine Volksversammlung abgehalten und es zählt somit zu einem der ältesten Parlamente der Welt.

Unsere Reise ging anschließend weiter gen Osten, zum größten Gletscher der Insel, dem Vatnajökull. Dort bestaunten wir Eisschollen und die Größe des Gletschers. Zudem bestiegen wir den Berg Kristínartindar (1126m), der uns einen wunderbaren Ausblick auf den Gletscher bescherte. 🗻

Anschließend fuhren und wanderten wir an unglaublich vielen Wasserfällen vorbei, einschließlich dem größten Europas - dem Dettifoss.

Islands Natur ist ein Traum eines jeden Naturliebhabers. 🏞🌋🏔🗻 Besonders die Westfjorde haben es uns angetan. Wir sind stundenlang gefahren ohne einem weiteren Auto zu begegnen, haben Wanderungen unternommen ohne einer Menschenseele zu begegnen und konnten dabei die Schönheit der Natur bewundern. 🏞 Es war herrlich!

Die heißen Quellen, die überall in Island verteilt sind, zählen definitiv zu den Highlights, die wir hier erleben konnten. Momente, in denen wir in 35-42°C warmen Wasser saßen, unter dem Himmelszelt und den Blick auf einen Fjord oder den Atlantik gerichtet, sind unbezahlbar. 😍

Die letzten beiden Wochen haben wir im Auto geschlafen und uns jeden Abend auf die Suche nach einem neuen Schlafplatz begeben. Der Reiz, nicht zu wissen, wo wir am nächsten Abend sein werden und an welchem Platz wir übernachten, ist spannend und traumhaft.
Eins war jedoch immer sicher, die unberührte Natur Islands wird irgendwo unter dem Sternenzelt einen fantastischen Platz für uns bereitstellen. 🌠

Wir lieben Island! 💙💚
Eure Weltenbummler 👨‍👩‍👧

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen